JK Pneumatik GmbH & Co.KG
JK Pneumatik GmbH & Co.KG

Systemerweiterungen

Katalog - Systemerweiterung - Futura-Serie
System-Erweiterung-Futura.pdf
PDF-Dokument [25.3 MB]
Katalog - Systemerweiterung - Multifix-Serie
System-Erweiterung-Multi-Fix.pdf
PDF-Dokument [27.3 MB]
Flow Stop Ventil

Innovation in der Pumpensteuerung aus dem Hause Knocks

Neue Ventilserie für den Trockenlaufschutz 9.3333.093

-->Präzise Bereitstellung der Druckluft in der Pumpensteuerung<--

                            FLOW-STOP-VENTIL

Der Trockenlaufschutz, ein Ventil mit Ansteuerungsoption, ermöglicht die Begrenzung des maximalen Durchflusses auf einen eingestellten Wert. Wird dieser Grenzwert überschritten, zum Beispiel bei einem Mangel des zu pumpenden Mediums, erfolgt ein unmittelbares Abschalten der Anlage und verhindert somit eine Überlastung oder gar Beschädigung der Pumpe.

Erst nach Betätigen eines pneumatischen Tasters erfolgt der Wiederanlauf der Anlage. Dies geschieht über ein optionales Ansteuerungsventil oder über einen Startimpuls an einem externen Schaltventil. Diese Konstruktion gewährleistet maximalen Anlagenschutz und erfüllt sowohl die gesetzlichen Anforderungen der Arbeitssicherheit als auch die ATEX- Produktrichtlinie 2014/34/EU.

Das Besondere am Flow-Stop-Ventil: Als modulare Komponente ist es nahezu in jede Wartungseinheit integrierbar und ermöglicht so eine passgenaue Bereitstellung der Druckluft um für die Anwendung das höchstmögliche Maß an Sicherheit zu gewährleisten.

Verwendung und Einsatzbereiche

Das Flow-Stop-Ventil kann überall dort eingesetzt werden wo bei unerwünscht großen Volumenströmen, ein Schaden an System- komponenten oder gar ein Personenschaden eintreten kann. Mechanische Belastungen wie Wechselbiegung und Vibration, thermische Belastungen wie Heizprozesse, chemischer Angriff durch Säuren und Laugen, auch Materialermüdung und äußere Gewalteinwirkung können Druckluftleitungen angreifen und stellen dadurch eine Gefahrenquelle dar.

 

 

Dies kann zum Beispiel zum Platzen eines Druckluftschlauches führen. Der schlagartige Druckabfall in der Arbeitsleitung, einhergehend mit großem Volumenstrom, führt zum sofortigen Schließen des Flow-Stop-Ventils. Die geplatzte Leitung wird somit drucklos – die Gefahr ist gebannt. Hier wird dem Wunsch nach maximaler Systemsicherheit nachgegangen.

Eine weitere sinnvolle Anwendung findet sich beim Einsatz von Druckluft-Membranpumpen oder Kolbenpumpen in der Lackier- und Fördertechnik. Ist zum Beispiel ein Farbmittelbehälter leergesaugt, erhöht sich die Leerlaufdrehzahl der Pumpe, was diese im Extremfall zerstören kann. Das Flow-Stop-Ventil reagiert jedoch genau auf diese veränderte Druck- bzw. Volumenstromsituation und stoppt automatisch den Luftstrom - die Pumpe wird geschützt.

Funktionsweise und Ventileinstellung

Durch Drehen des Handrades wird eine im Flow-Stop-Ventil eingebaute Feder vorgespannt und somit der gerade noch akzeptierte Druckabfall bzw. Volumenstrom eingestellt. Hat das Flow-Stop-Ventil einmal geschlossen kann es nur durch einen RESET-Taster neu gestartet werden. Der RESET-Taster ist ein separates Steuerventil welches beim Betätigen die Druckluft in den Steuerraum des Ventils führt und dieses auf Durchgang schaltet.

Vorteile des Flow-Stop-Ventil gegenüber Wettbewerbsprodukten

  • sehr feinfühlig auf den gewünschten Volumenstrom bzw. Flow-Stop einstellbar (sensible Reaktionscharakteristik)

  • unkomplizierte und für Jedermann verständliche Bedienung

  • optisch elegante Lösung durch funktionale Integration in die zentrale Pumpensteuerung

  • schlagartiges, sicheres Abschalteverhalten

  • kontrollierter Re-Start durch RESET-Funktion. 

Datenblatt Durchflussbegrenzer ZSQSV.33
Flow-Stop-Ventil_ZSQSV.pdf
PDF-Dokument [947.8 KB]

Durchflussmesser KDDM-2

KDDM-2 --> das innovative wartungsfreie  Differenzdruckmesssystem für die pneumatische Automatisierungstechnik, das nicht nur den Luftmengendurchsatz misst, sondern auch die Kosten minimiert!

Wenn Energiekosten steigen, werden exakt abgestimme Durchflussmengen und präzise Verbrauchsmessungen in industriellen Anlagen zu entscheidenden Faktoren für die Kostenoptimierung und Energieeffizienz. Mit dem KDDM-2 präsentieren wir Ihnen einen wartungsfreien Durchflusssensor für Druckluft und neutrale Gase, der vor allem durch seine praxisgerechte Präzision sowie Anspruchslosigkeit in Bezug auf Montage, Durchflussmedium und Wartung besticht.

 

Steigern Sie die Performance Ihrer eingesetzten Maschinen - senken Sie Ihre Energiekosten!

Beschreibung - technische Daten - Optionen
KDDM-Durchflussmesser.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Anrufen

E-Mail

Anfahrt