JK Pneumatik GmbH & Co.KG
JK Pneumatik GmbH & Co.KG

Blockierbare Gasdruckfedern

Gesteuert drücken,heben und positionieren bis hin zur beidseitig absolut starren Blockierbarkeit der Gasfeder!

 

Immer dann, wenn auf bewegliche Konstruktionsteile erhebliche Kräfte einwirken, erhält die zuverlässige Blockierbarkeit einer Gasfeder eine hohe Bedeutung. Durch Betätigung des Auslösestiftes kann die easylift Gasfeder in jeder gewünschten Position des gesamten Hubes sicher arretiert werden.

 

Je nach den in Ihrer Anwendung auftretenden Kräften, können wir Ihre blockierbaren easylift Gasfedern für unterschiedliche Belastungsgrenzen sinnvoll dimensionieren. In dieser Reihe der blockierbaren Gasfedern ist die beidseitig absolut starr blockierbare easylift Gasfeder eine weltweit beachtete Innovation.

 

Auch bei den blockierbaren Gasfedern des easylift Systems liegt Ihr Kernnutzen in der Unabhängigkeit von einer externen Energiequelle, den sehr kompakten Ausmaßen und der gedämpften, kontrollierten Bewegung. Die 4 Gasfeder-Grundbauarten und weitere Funktionsvarianten entnehmen Sie den folgenden Seiten. Oder wenn für Sie möglich, anhand der vielen Gasfeder-Funktionsmodelle, die wir Ihnen bei uns zeigen können.


Wir unterstützen Sie bei der Realisierung Ihrer Projekte und der Auswahl der passenden Gasfeder.

 

Natürlich haben blockierbare easylift Gasfedern die gleichen positiven Eigenschaften – geringe Reibungskräfte und hohe Betriebssicherheit – wie die anderen easylift Gasfeder-Typen. Die blockierbaren easylift Gasfedern erhalten Sie in Ihrer gewünschten Größe und Ausschubkraft innerhalb kürzester Lieferzeiten.

 

 

Funktionsweise:

Blockierbare Gasfedern sind stufenlos über den kompletten Hub arretierbar. Durch Eindrücken des Auslösepins öffnet sich ein Kolbenventil in der Gasfeder. Das Gas bzw. Öl kann durch den Kolben strömen, die Kolbenstange fährt aus oder lässt sich einschieben und damit die Gasfeder bewegen. Durch Loslassen des Auslösestifts schließt das Ventil der Gasfeder selbstständig und die Kolbenstange arretiert in der gewünschten Position. Im blockierten Zustand können je nach Bauart, Ausschubkraft und Bewegungsrichtung unterschiedlich hohe Blockierkräfte erzielt werden. Bei Überschreitung der Blockierkraft ist die Arretierfunktion der Gasfeder nicht mehr gegeben. 

Was alles möglich ist!
Details:

Anrufen

E-Mail

Anfahrt