JK Pneumatik GmbH & Co.KG
JK Pneumatik GmbH & Co.KG

Druckmessung in Druckluft und Gas

Die Überwachung des Leitungsdrucks in Druckluft- und Gassystemen hilft den Energieverbrauch entscheidend zu senken. Unsere Erfahrung langjährigen Erfahrungen in den Bereichen der Antriebstechnik und des Steuerungsbau  lehrt uns, dass nur wenige Maschinentypen tatsächlich Druckluft mit mehr als 6 bar Überdruck benötigen. Eine Reduktion des Nenndruckes reduziert sowohl den Stromverbrauch als auch die Leckverluste und erhöht zudem die Standzeit des Kompressors. Stromeinsparungen im Bereich von 6 - 8% lassen sich beispielsweise schon durch eine Absenkung des Nenndrucks um 1 bar erreichen.

 

Je kleiner der Druckverlust über dem Filter ist, desto weniger hoch muss der Nenndruck eingestellt werden. Wenn der Druckabfall über den Filtern größer als 0,3 bar ist, sollten die Filter ausgetauscht werden. Unsere (Differenz-)Drucksensoren eignen sich ideal zur Überwachung dieser Kennzahlen und zur Realisierung der damit verbunden Einsparpotentiale.

Differenzdrucksonde zur Prüfung der Filterleistung in Druckluftsystemen

Die kleine und einfach zu installierende Differenzdrucksonde misst und überwacht die Filterleistung des Druckluftsystems und trägt so dazu bei, die erforderliche Druckluftqualität dauerhaft aufrecht zu erhalten. Die Messung erfolgt dabei auf geringstem Raum mit Halter und Sockel in einem. Anschluss in Verbindung mit zwei Pneumatik-Schläuchen vor und hinter den Filterelementen des Druckluftsystems.

Anforderungen in der Praxis:

  • Ermöglicht den rechtzeitigen Austausch der Filterelemente und verhindert Druckabfälle (Energieverlust)
  • Spätestens bei einem Differenz-Druck von > 350 mbar sollten die Filterelemente getauscht werden (Aktivkohlefilter sind davon ausgenommen)
  • Sorgt für die dauerhafte Einhaltung der geforderten Druckluftqualität

Standard Drucksensor CS 10 und CS 16

Der Standard Drucksensor CS 10 und CS 16 ist für Messungen der Druckverhältnisse von 0...10 bar und  0...16 bar ausgelegt und misst mit einer Genauigkeit von max. 1% Abweichung. Für genauere Messungen im selben Messbereich empfehlen wir die CS 10/ CS 16 Ausführungen mit einer Abweichung von höchstens 0,5%.

  • Ausgangssignal: 4...20 mA, 2-Leiter
  • Spannungsversorgung: 8...30 VDC

Standard Drucksensor CS 40

Der Standard Drucksensor CS 40 ist für Messungen der Druckverhältnisse von 0...40 bar ausgelegt und misst mit einer Genauigkeit von max. 1% Abweichung. Für genauere Messungen im selben Messbereich empfehlen wir die CS 40 Ausführung mit einer Abweichung von höchstens 0,5%.

  • Ausgangssignal: 4...20 mA, 2-Leiter
  • Spannungsversorgung: 8...30 VDC

Standard Drucksensor CS 1,6 absolut

Der Standard Drucksensor CS 1,6 ist für Messungen der Druckverhältnisse von 0...1,6 bar ausgelegt und misst mit einer Genauigkeit von max. 0,5 % Abweichung. 

  • Ausgangssignal: 4...20 mA, 2-Leiter
  • Spannungsversorgung: 8...30 VDC

Standard Drucksensor CS 100

Der Standard Drucksensor CS 100 ist für Messungen der Druckverhältnisse von 0...100 bar ausgelegt und misst mit einer Genauigkeit von max. 0,5% Abweichung. 

  • Ausgangssignal: 4...20 mA, 2-Leiter
  • Spannungsversorgung: 8...30 VDC

Standard Drucksensor CS 250

Der Standard Drucksensor CS 250 ist für Messungen der Druckverhältnisse von 0...250 bar ausgelegt und misst mit einer Genauigkeit von max. 0,5% Abweichung. 

  • Ausgangssignal: 4...20 mA, 2-Leiter
  • Spannungsversorgung: 8...30 VDC

Drucksensor CS 400

Der Standard Drucksensor CS 400 ist für Messungen de Druckverhältnisse von 0...400 bar ausgelegt und misst mit einer Genauigkeit von max. 0,5% Abweichung. 

  • Ausgangssignal: 4...20 mA, 2-Leiter
  • Spannungsversorgung: 8...30 VDC

Präzisions-Drucksensor CS -1...+15

Der Präzisions-Drucksensor CS -1...+15 ist für Messungen der Druckverhältnisse von -1...+15 bar ausgelegt und misst mit einer Genauigkeit von max. 0,5 % Abweichung. 

  • Ausgangssignal: 4...20 mA, 2-Leiter
  • Spannungsversorgung: 8...30 VDC

Präzisions-Differenz-Drucksensor CS 400 mbar

Der Präzisions-Differenz-Drucksensor CS 400 ist für Messungen des Differenzdruckes von 0...400 mbar ausgelegt und misst mit einer Genauigkeit von max. 0,075 % Abweichung. Statistischer Druck max. 40 bar. Der Präzisions-Differenz-Drucksensor ist auf Anfrage auch mit weiteren Messbereichen, wie z.B. 0...75 mbar, 0...2 bar, 0...8 bar, 0...21 bar, 0...70 bar, 0...200 bar, 0...420 bar erhältlich.

  • Ausgangssignal: 4...20 mA, 2-Leiter
  • Spannungsversorgung: 24 VDC

Anrufen

E-Mail

Anfahrt